Tag 8/9 Von Siem Reap nach Phnom Penh

Tag 8/9 – Um 10.30 Uhr war die geplante abfahrt, also standen wir zeitig auf, packten unsere sachen, bezahlten, fruehstueckten und merkten dann, dass wir vergessen hatten nach einem hostel zu gucken. da der bus eine gute stunde verspaetung hatte nutzten wir die zeit und machten uns schlau, wo wir denn am abend unterkommen sollten. um 12 uhr kam unser bus und wir machten uns auf die 7 stuendige reise in die hauptstadt des landes. im dunklen kamen wir in unserem hostel an, welches an der lakeside – dem travellerviertel, laut reisefueher – lag. wir waren nicht so begeistert von dem ort, minizimmer mit minibad, wir hatten wirklich probleme beide darin stehen zu koennen und alles war ziemlich vergammelt. auch die gassen waren nicht so cool, wenige leute und lauter einheimische, die einem gras, opium oder sonstige nette drogen anboten. also beschlossen wir nur die nacht dort zu bleiben und morgens ein anderes hostel zu suchen. das haben wir auch gemacht und jetzt verweilen wir im narim II, ein wirklich tolles, gepflegtes hostel. nach der hostelsuche haben wir den central market und den russian market erkundet, was ganz nett war, aber nicht sonderlich spannend. nachher geht es zum nightmarket, wo wir abendessen und morgen wird sightseeing gemacht!

Dieser Beitrag wurde unter Kambodscha, Südostasien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Tag 8/9 Von Siem Reap nach Phnom Penh

  1. anabel sagt:

    da hat sich ja dann wohl nichts geaendert an der lakeside

  2. itay sagt:

    the pictures look great guys…
    looks like you are having the best time in the world…
    keep having fun and take care
    kisses

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.