Tag 28-30, Hue

ich werde jetzt nicht jeden einzelnen tag aufzaehlen, sondern in einer kurzen zusammenfassung berichten, was wir so getrieben haben.

wir waren in my son, was ganz nett war, aber nicht herausragend. das tollste war eigentlich unser guide, ueber den wir uns koestlich amuesieren konnten (weil anscheinend etwas verwirrt) und eine riesen gruppe chinesen, die hinter einem megafon her leifen, aus dem laute, schreckliche musik toente – mitten im dschungel zwischen den tempelanlagen. ansonsten wie schon gesagt, ganz schoen anzusehen, allerdings war es so heiss, das wir uns mehr darauf konzentriert haben schatten zu finden. mittags haben wir dann den traumstrand von hoi an gefunden und dort den restlichen tag verbracht.

mit dem bus ging es weiter nach hue, wo wir jetzt gerade auch noch sind. wir haben im hue backpackers hostel eingecheckt. in einem 14 bett dorm, das echt schoen war. tolles hostel, mit netten leuten. 10 verschiedene geschmacksrichtungen vodka, einer freibierhappy hour und nem manager der abends mit trinkspielen die leute etwas aufmischt. wir haben die zitadelle besucht, ein weiteres unesco weltkulturerbe, was sehr interessant, aufgrund der hitze allerdings ziemlich anstrengend und schweisstreibend war. den rest der zeit haben wir gelesen, uns mit den leuten hier unterhalten und abends die happy hour genutzt. felix hat den chillivodka probiert, von dem er weinen musste und ich hab beim spiel verloren und musste den „arsevodka“ trinken,was ziemlich ekelhaft war. also, wir hatten spass und heute abend geht es mit dem sleepingbus nach hanoi.

von da werden wir dann irgendwann wieder berichten!

Dieser Beitrag wurde unter Südostasien, Vietnam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Tag 28-30, Hue

  1. anabel sagt:

    Kinder sagt mir mal eure vietnam nummer bevor ihr nach laos fahrt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.